Chronik

Das genaue Gründungsdatum ist unbekannt. Fest steht aber, dass im Jahre 1973 Herbert Friedrich, Manfred Wagner, Josef Müller und Viktor Krämer eine lose Trainingsgemeinschaft bildeten, wobei sie sowohl im Wald als auch auf dem Sportplatz Wustweiler dem Laufsport nachgingen. Zum damaligen Zeitpunkt wurden im Saarland noch keine Volksläufe abgehalten. Laufveranstaltungen gab es nur bei größeren Sportfesten auf der Aschenbahn. Lediglich im benachbarten Rheinland/Pfalz hatte die Laufbewegung schon Fuß gefasst. Dort nahmen die Wustweiler Läufer an Volksläufen teil. Mittlerweile hatten sich die 4 Läufer als „Langlaufgemeischaft“ dem Sportverein Germania Wustweiler angeschlossen. Angeregt durch die Besuche der Pfälzer Volksläufe wollte man auch im Saarland die Volkslaufbewegung einführen. Im Sommer 1975 wurde in Wustweiler der erste Volkslauf durchgeführt. Allerdings ohne Genehmigung des Saarländischen Leichtathletik-Bundes. Über 12,5 km kamen viele französische Militärangehörige der Kaserne in St. Wendel. Im Jahr darauf, und zwar am 28.03.1976 fand unter der Schirmherrschaft des Ministers für Kultus und Sport, Werner Scherer, der „1. Intern. Saarland-Volkslauf“ statt. Damit hatte die Laufbewegung auch das Saarland ergriffen. Die 4 Wustweiler Sportler waren die Initiatoren der saarländischen Laufbewegung. Nach dem 1. Volkslauf löste sich die Laufgruppe, die mittlerweile auf über 30 Mitglieder angewachsen war, vom Sportverein und bildete einen eigenständigen Verein, die „Langlauf-Gemeinschaft Wustweiler“ oder abgekürzt „LLG Wustweiler“. Zum 1. Vorsitzenden wurde Manfred Wagner gewählt. Ab diesem Zeitpunkt verzeichnete der Verein einen ständigen Aufschwung und mit der Quantität kam auch die Qualität hinzu. Viktor Krämer, Peter Busch, Erwin Geib, Toni Biehler und Erwin Backhaus errangen viele Saarlandmeister-Titel auf den verschiedenen Laufstrecken. Wustweiler Läufer waren im In- und Ausland am Start und immer gern gesehene Gäste.

Am 2. Juni 1988 übernahm Leo Blaß das Amt des 1. Vorsitzenden von Manfred Wagner.

Am 25. Juni 1995 wurde Wolfgang Dörr zum neuen 1. Vorsitzenden gewählt.

Am 15. Januar 2001 ging die LLG als einer der ersten Laufvereine im Saarland mit einer eigenen Homepage online. Zunächst mit einer Sub-Domaine-Adresse (www.llgwustweiler.de.vu) und wenig Speicherplatz, weshalb ältere Berichte durch neuere ausgetauscht werden mussten und dadurch verloren gingen.

Vom 6. Juni 2002 bis 25.11.2007 war Udo Jakobs 1. Vorsitzender.

Im Jahr 2003 veranstaltete der Verein seinen 1. Freundschaftslauf in Wustweiler.

Am 13.08.2005 fand in Wustweiler unser Jubiläumslauf statt, nämlich der 30. Int. Saarland-Volkslauf.

In den folgenden Jahren war die Anzahl der Starter beim „Internationalen Saarland-Volkslauf“, der in Wustweiler durchgeführt wurde, stark rückläufig, was auf die anspruchsvolle Strecke und die fehlenden Zuschauer zurückzuführen war. Außerdem musste der Lauf zweimal hintereinander wegen Glatteis abgesagt und verschoben werden, was auch eine unbefriedigende Lösung darstellte.

Wir wollten neue Wege gehen und ein breiteres Publikum ansprechen, nicht nur Leistungssportler, sondern auch Hobbyläufer und vor allem die Schüler der umliegenden Schulen. So war die Idee zum „Illinger City-Lauf“ geboren. Weil aber zu diesem Zweck wichtige Straßen gesperrt werden mussten, trugen wir unser Anliegen dem Bürgermeister Armin König vor, der, trotz des Erfolgsrisikos, von unserem Vorhaben angetan war und die Unterstützung der Gemeinde zusagte. Deshalb wurde am 02.06.2007, in Kooperation mit der Gemeinde Illingen, der „1. Illinger City-Lauf 2007“ ins Leben gerufen. Dieser fand auf Anhieb große Begeisterung, besonders in der Gemeinde Illingen und bei den Schülern der umliegenden Schulen.

Am 25.11.2007 wurde Ulrich Bost zum neuen 1. Vorsitzenden gewählt.

In den Jahren seiner Amtszeit hat sich der Verein prächtig entwickelt und auch Dank der regen Mitarbeit des Sportwartes Heinz Schuh ist der Verein deutlich gewachsen und verfügt zum Jahresende 2014 über 200 Mitglieder.

Am 25.01.2015 übernahm Heinz Schuh das Amt des 1. Vorsitzenden von Uli Bost. Im Sommer 2015 zählt die LLG Wustweiler erstmals über 250 Vereinsmitglieder.

4 Wustweiler Läufer brachten die Volksläufe ins Saarland und lösten damit einen ungeahnten Boom in der Laufszene in unserem Land aus.

Die LLG Wustweiler war der 1. Laufverein im Saarland.

1975 fand in Wustweiler der 1. Volkslauf im Saarland statt.

2001 ging unsere Homepage online.

2003 fand in Wustweiler unser 1. Freundschaftslauf statt.

2005 – Jubiläumslauf – 30. int. Saarland-Volkslauf

2007 wurde der 1. Illinger City-Lauf gestartet.