27. Crosslauf des TV Elm, 17.11.19

Nur die Harten gehen an den Start!

Getreu dem Motto, dass im Winter die Sieger des kommenden Sommers gemacht werden und ein Wettkampf das beste Training ist, wagten sich die Harten der LLG bei Temperaturen um die 0 Grad zum Cross nach Elm. Eine liebevoll ausgerichtete Veranstaltung am alten Sportplatz Elm und dem angrenzenden Wald.
Den Start machte unser Härtester, Lasse Blaß. Lasse heimste zwei Treppchenplätze ein. Im Lauf der u8 mit insgesamt 22 Startern über 1000 m wurde er Gesamt 3. und in der Einzelwertung für seine Altersklasse u7 sogar 2.

Lasse zu recht stolz bei der Siegerehrung!


Nach den Schülern durften die Seniorinnen über 3320 m an den Start. Unsere Dauerläuferin Nicole Houy erreichte Platz 5 in der AK W40 in 22:17 Minuten. Prima.

Die Herren durften 2 Runden zu insgesamt 4060 m laufen. Ein Novum, Heinz lief in lang. Hats so noch nicht gegeben und stellte sich auch schnell als Blödsinn heraus. Aus dem Stadion heraus ging es gleich einige hundert Meter im Wald bergauf. Schon war der Körper auf Volldampf und die langen Klamotten unnötig. Markus Krämer stört so etwas nicht. In ganz starken 17:39 min. über die 4060 m belegte er Platz 3 AK M50. Heinz folgte mit gehörig Abstand in19:12 min. auf Platz 2 der AK M60.


Markus 3. AK M50 leider verwackelt Heinz 2. AK M60 fair


Direkt nach dem Einlauf über die 4060 Meter ging es auf die doppelte Distanz von 8120 Meter. Marc Wagner war gerade noch rechtzeitig für diesen letzten Lauf aufgewacht. An den Start gekommen und locker Markus und Heinz keine Chance gelassen. 1. Platz AK M35. Passt!


Marc 1. AK M35

Und auch hier der Einlauf wie über die 2 Runden. Markus in 38:05 min. vor Heinz in 39:55 min. Diesmal aber beide 1. Platz AK M50 bzw. M60. Schnell noch zwei Siegerbierchen getrunken und ab ging es zur Siegerehrung.


Markus 1. AK M50 Heinz 1. AK M60

5 mal Spaß in Elm auf einer klasse Crossstrecke.